Änderungskündigung – berechtigtes Interesse an der Vereinheitlichung von Arbeitsbedingungen

service Allgemein, Arbeitsrecht, Kündigung

Das Interesse des Arbeitgebers an der Vereinheitlichung der Arbeitsbedingungen (einheitliches Tarifwerk) in seinem Betrieb rechtfertigt keine Änderungskündigung.

LAG Hannover, Urteil vom 21.09.2012 – 6 Sa 111/12

Gefunden und geschrieben von
Axel Pöppel, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg Barmbek

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Elsastraße 39
22083 Hamburg – Barmbek

T. 040 35704950
F. 040 35704955
Email: [email protected]

service
service